Alte Weisheiten aus der Küche mit Roland Vogtenhuber

Roland Vogtenhuber: Geboren in Wien und aufgewachsen am Land; Ausbildung zum akademischen Ökologen, Betriebswirt und Umwelt- u. Verfahrenstechniker. War aber immer schon leidenschaftlicher Tischler und Koch. Schon als Student war er in der Küche sehr kreativ und über Jahre im Catering und Partyservice tätig. Als Vorlage seiner umfangreichen Rezeptesammlung dienten die mündlich überlieferten Rezepte der früheren Generationen, die Basis für die, an das „Heute“ angepassten Speisen und Methoden, sind.

Was werden wir lernen?

  • Wie man heutzutage Lebensmittel richtig lagert.
  • Wann sind Lebensmittel verdorben und müssen entsorgt werden?
  • Was man tunlichst bei der Lagerung vermeiden soll und wieso.
  • Was brauche ich immer zu Hause, damit ich Reste gut verarbeiten kann.
  • Welche Delikatessen kennen wir alle, wissen aber sehr oft nicht, dass diese reine „Resteverwertung“ sind.
  • Welche Utensilien helfen uns bei der Resteverwertung. Wie wende ich sie richtig an.

Wir werden exemplarisch aus einigen Resten gemeinsam etwas Fingerfood zubereiten und am Ende genüsslich verspeisen. z.B.:

  • Spagetti-Nester
  • Kartoffelschalen-Chips
  • Brot-Muffins
  • Suppen-Variationen (je nach aktueller Möglichkeit)
  • Pesto-Variationen (je nach aktueller Möglichkeit)

Im Kurs inkludiert ist ein Skript der vorgetragenen Inhalte, zusätzliche Ratschläge, sowie eine Liste an Quellen für gute Rezepte. Ich hindere aber niemanden, während des Kurses für sich selbst Notizen zu machen. 😊

Samstag, 12. Sept. 2020           17:00 – 20:00 Uhr               ABGESAGT

Maximale TeilnehmerInnen: 15Anmeldeschluss: 29. Aug. 2020
Kursbeitrag:€ 10,-
(inkl. Skript)€ 5,- SchülerInnen und StudentInnen

Ort: Sportvereinshütte, Probstdorf (gegenüber Schönauer Straße 7)

Anmeldung: kurse@sommerakademie-probstdorf.at